2019

● Im November 2019 fand in Wien zum ersten Mal das zweitägige Musikfestival Circuito Latino statt. Es spielten 15 Bands und 6 DJs in 5 verschiedenen  Locations, daneben gab es ein vielfältiges kulturelles Programm: Das war die Geburtsstunde des Vereins La Perica. 900 Besucher*innen waren damals bereits dabei, weshalb uns danach nichts anderes übrig blieb, als mit dieser Idee weiter zu machen. Gefördert wurde diese Veranstaltung, sowie auch alle weiteren, von der MA7-Musikabteilung. 


2020

● Dann kam der erste Lockdown im Frühling 2020. Mangels Veranstaltungserlaubnis starteten wir die Reihe “Pericaz@ Semanal”: Zum Kennenlernen ausgewählter Bands aus dem Verein veröffentlichten auf unserem Youtube-Kanal regelmäßig Interviews mit beteiligten Musiker*innen (auf Spanisch und Deutsch mit Untertiteln) 

● Des weiteren haben wir die Aufnahme und Produktion einer gemeinsamen Schallplatte, auf der 19 Bands (alles Mitglieder des Vereins) zu hören sind, im Herbst 2020 abgeschlossen: Die Compilation “La Perica Vol. 1 – Mosaico Latinoamericano (made in Wien)” liegt momentan in einer geringen Auflage zur internen Verwendung vor (Künstlerproduktion), ist jedoch noch nicht verkäuflich. 

● Der zweite Circuito Latino im Oktober 2020 stand daher ganz im Zeichen des Platten-Release und wir träumten davon, alle an der Compilation beteiligten Bands auf die Bühne zu bringen. Coronabedingt konnten wir jedoch nur den Open-Air-Teil unseres Vorhabens realisieren: sieben Konzerte im Yppenpark, einen Salsa-Workshop von Tanz die Toleranz, dazu zwei Filmvorführungen in der Brunnenpassage (“Una Banda de Chicas” / Arg. 2019 und “Yo no soy guapo” / Mex. 2019) und einen vereinsinternen Release-Cocktail der Schallplatte “La Perica Vol.1”, alles unter strengsten Corona-Vorgaben. Die Konzerte wurden wie immer live auf unserer Facebook-Seite übertragen.


2021

● Im Anschluss an die Erfahrungen mit dem ersten Vinyl-Projekt haben wir uns Anfang 2021 entschlossen, unter dem Namen “La Perica Records” ein Label zu gründen. Damit wollten wir besonders in einer Zeit, in der Live-Konzerte nicht möglich waren, unsere Vereinsmitgliedern auch bei der Veröffentlichung von Alben unterstützen und stehen dafür auch weiterhin zur Verfügung! Je nach Absprache auch bei der Organisation, der Einreichung von Förderanträgen, der Produktionskoordination, etc.

● Die für den Platten-Release noch ausständigen Konzerte wurden schließlich im Sommer und Herbst 2021 nachgeholt. Mit der Veranstaltungsreihe „Circuito Latino – La Revancha del Periko“ brachten wir die übrigen 10 Bands, die auf der Compilation „La Perica Vol. 1“ zu hören sind, endlich noch auf die Bühne.


2022

● Nach über zwei lehr- und erfolgreichen Vereinsjahren mit den mehr als 80 Mitgliedern der Stunde Null nehmen wir den nächsten Circuito Latino zum Anlass, unseren Verein zu vergrößern und weiterzuentwickeln. Per Ausschreibung haben wir Bands mit lateinamerikanischem Bezug dazu aufgerufen, sich bei uns für einen von von sieben Gigs zu melden. Herausgekommen ist ein Festivalprogramm, das wieder einmal zeigt, wie viele Facetten lateinamerikanischer Musik in Wien zu finden sind! Überzeugt euch selbst, am 25. und 26. März 2022!