● Im November 2019 fand zum ersten Mal das zweitägige Festival Circuito Latino statt, bei dem wir  900 Besucher*innen verzeichnen konnten. Es spielten 15 Bands und 6 DJs in fünf verschiedenen  Locations, daneben gab es ein vielfältiges kulturelles Programm. Gefördert von der MA7-Musikabteilung. 

● Während des ersten Lockdowns im Frühling 2020 starteten wir die Reihe “Pericaz@ Semanal” und veröffentlichten auf unserem Youtube-Kanal regelmäßig Interviews mit beteiligten Musiker*innen (auf Spanisch und Deutsch mit Untertiteln) 

● Des weiteren haben wir die Aufnahme und Produktion einer gemeinsamen Schallplatte, auf der 19  Bands (alles Mitglieder des Vereins) zu hören sind, im Herbst 2020 erfolgreich abgeschlossen: Die  Compilation “La Perica Vol. 1 – Mosaico Latinoamericano made in Wien” liegt momentan in einer geringen Auflage zur internen Verwendung vor (Künstlerproduktion), ist jedoch noch nicht verkäuflich. 

● Den zweiten Circuito Latino im Oktober 2020 mussten wir coronabedingt auf sieben Konzerte im Yppenpark reduzieren, zusätzlich dazu gab es zwei Filmvorführungen in der Brunnenpassage (“Una Banda de Chicas” / Arg. 2019 und “Yo no soy guapo” / Mex. 2019), einen Salsa-Workshop von Tanz die Toleranz, und einen vereinsinternen Release-Cocktail unserer Schallplatte “La Perica Vol.1”. Alle Konzerte wurden live auf unserer Facebook-Seite übertragen. Gefördert von der MA7-Musikabteilung. ● Anfang 2021 haben wir ein Label gegründet (“La Perica Records”) und konzentrieren unsere Tätigkeit aufgrund der anhaltenden Einschränkungen im Veranstaltungsbereich nun vermehrt auf die Unterstützung unserer Vereinsmitglieder bei der Einreichung von Förderanträgen und bei der Veröffentlichung ihrer Alben unter unserem Label.